Dashcam Videoanalyse

Als Dashcam (übers. Armaturenbrettkamera) wird eine Videokamera auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe von Fahrzeugen bezeichnet, die während der Fahrt das Verkehrsgeschehen fortwährend aufzeichnet.

Der Forensic Thinktank (FTT) bietet professionelle Videoanalysen in Form eines Gutachtens an. Ein Gutachten auf der Grundlage einer Dashcam-Aufzeichnung hilft Gerichten, sich zügig einen umfassenden und objektivierten Überblick über einen komplexen Sachverhalt im Straßenverkehr zu verschaffen. Gleichzeitig beleuchten die Dashcam-Video-Gutachten des FTT notwendige technische Zusammenhänge.

Da Zeugenaussagen fehlerbehaftet sein können, während ihnen zugleich ein hoher Stellenwert eingeräumt wird, ist ein Dashcam-Video-Gutachten ein probates Mittel, um ungerechtfertigte Anschuldigungen abzuwehren.

Die Relevanz von Dashcams und damit verbundenen Gutachten ist eindeutig: Laut der vom statistischen Bundesamt veröffentlichten Anzeigenstatistik der Staatanwaltschaft gingen im Jahr 2013 allein 801 200 Anzeigen wegen Delikten im Straßenverkehr ein 1)Statistisches Bundesamt. Rechtspflege, 2013.. Weitere Details und Hintergründe zur Dashcam-Videoanalyse finden Sie hier zusammengetragen und beleuchtet.

Diverse Dashcams im Vergleich 2)Quelle: http://www.pocketnavigation.de/2014/08/aufnahmen-von-dashcams-nur-fuer-private-zwecke-zulaessig/ mit freundlicher Genehmigung der pocketnavigation.de GmbH

Einzelnachweise   [ + ]