Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Portfolio

Mit den vier Bereichen der präventiven, Live-, Post- und Human- bzw. Sozialforensik beschreitet der FTT neue Wege. Sobald Mensch und Technik nicht isoliert, sondern gemeinsam betrachtet werden, offenbaren sich neue Anwendungsfelder. Dazu gehören die transdisziplinäre Synthese, Rhetorik-Seminare für IT-Professionals oder Social Engineering als Improvisationstheaterevent. Doch auch im Bereich der klassischen IT-Forensik beweist der FTT mit den Produkten des ForensicRAID und der ForensicCLOUD Innovationskraft, die zeitgemäßen und zukunftsorientierten Unternehmungen zugute kommen.

IT-Forensik

Die IT-Forensik respektive digitale Forensik umfasst die Untersuchung von IT-Systemen, die durch verdächtige Vorfälle auffallen. Zu IT-Systemen zählen längst nicht mehr nur unbewegliche Server und Rechner, sondern mittlerweile auch Navigationssysteme, Mobiltelefone, Smartwatches, Bordcomputer, Hausgeräte, Smart Homes und Minicomputer.

Mehr zu IT-Forensik

Prä-Forensik

IT-Forensiker sollten nicht im Nachhinein aktiv werden. Tatsächlich ist Vorsorge besser als Nachsorge. Für die Prävention des Daten-GAUs hält der FTT innovative Verfahren wie die forensische Wertstromanalyse bereit.

Vorbereitet sein

Live-Forensik

Bei der Live-Forensik beginnt die Untersuchung bereits während der Laufzeit des Vorfalls. Hier wird vordringlich versucht, so genannte flüchtige Daten zu gewinnen. Unser Incident Response Team handelt zügig und effizient.

Live miterleben

Post-Forensik

Die Post-Forensik klärt Vorfälle im Nachhinein auf. Abbilder von Datenträgern mit gelöschten, versteckten und verschlüsselten Dateien setzen nicht immer den »Tod« eines Systems voraus. Wir erklären Ihnen Unterschied und Konsequenzen.

Zur Analyse

Human-Forensik

Der FTT hat den Begriff der Human- und Sozialforensik geschaffen, um die Beschäftigung mit dem Ausbau menschlicher Stärken zu beschreiben, wohingegen die klassische IT-Forensik technische Schwächen aufdeckt.

Ecce homo

Gutachten

Gutachten des Forensic Thinktank (FTT) zeichnen sich durch eine saubere Dokumentation, Gerichtsverwertbarkeit und die FTT-spezifischen sehr hohen Qualitätsstandards aus. Um akademische und fachliche Qualität zu gewährleisten, wird jedes von einem Sachverständigen des FTT erstellte Gutachten in der internen Revision durch mindestens eine weitere Instanz auf Nachvollziehbarkeit, Relevanz und Umfang gemäß des Vier-Augen-Prinzips der IT-Forensiker geprüft. Mit seinen Auftraggebern pflegt der FTT eine enge und vertrauliche Zusammenarbeit durch transparente Kommunikation.

Hintergründe kennen

Zertifizierungen

Personen und Organisationen können sich oder ihre Produkte vom Forensic Thinktank (FTT) zertifizieren lassen und dürfen das Siegel fortan zu Werbezwecken verwenden, ob im Briefkopf, bei Präsentationen oder auf ihrer Website. Zertifizierungen finden dementsprechend auf drei Ebenen statt:

  1. Bei der Personenzertifizierung werden Sachverständige ausgebildet und zertifiziert,
  2. bei der Organisationszertifizierung werden Unternehmen im Rahmen von Audits untersucht und
  3. bei der Produktzertifizierung wird die Sicherheit von Systemen geprüft und dafür entsprechende Qualitätssiegel ausgestellt.

Die Personenzertifizierung von Sachverständigen betrifft im Hinblick auf die Dienstleistungen insbesondere die Gutachtenerstellung auf akademischen Niveau sowie die Ausbildung der Kompetenzen in Mediation und Rhetorik.

Details zu den Zertifikaten